Laufen, Sightseeing und Geschichte über die Berliner Mauer erfahren beim SightRunning

Laufangebot > SightRunning Touren > Mauerlauf

SightRunning entlang der Berliner Mauer

Tour Vorschau

Kurz informiert:
  • Exklusive Stadtführung mit einen SightRunning-Guide
  • Wohlfühltempo
  • Alles Wichtige zu den Sehenswürdigkeiten der Tour wird laufend und bei kurzen Stops erzählt
  • Streckenlänge ist vorgegeben

Mauerlauf - Berlin, 25 Jahre nach dem Mauerfall

Lauftour im Joggingtempo entlang der ehemalige Berliner Mauer

Erleben Sie Mauern, Wachtürme und Unbekanntes in ca. 90 Minuten - Geschichte(n) zur Teilung Berlins inklusive - auf einer SightRunning Tour, die man nicht so schnell vergisst.

Der 9 Kilometer lange Mauerlauf beginnt am Brandenburger Tor, führt entlang der einst innerberliner Grenze bis zur Brücke Bornholmer Straße, an der die Mauer in der Nacht vom 9. November zuerst frei passierbar wurde. Per S-Bahn geht es in 10 Minuten zurück zum Start.

Foto an einer Berliner Mauer Bodentafel

An der Berliner Mauer

Charakter:

  • Mauerlauf entlang der ehemaligen Grenze durch Berlin
  • Besichtigung letzter Zeugnisse der Mauerzeit
  • Geschichtliche Hintergründe zum Bau der Berliner Mauer, zur Teilung Berlins, friedlichen Revolution und Wiedervereinigung
  • Punkt zu Punkt Tour - Rückfahrt mit öffentlichem Verkehrsmittel
Täglich als individuelle Tour

Beginn nach Absprache, täglich ab 6 Uhr

Tourlänge 9 km in ca. 90 Min.

Treffpunkt / Start und Ziel:

  • Brandenburger Tor - vor Starbucks Coffee - Details
  • Rückfahrt mit S-Bahn von Bahnhof Bornholmer Straße - Fahrplanauskunft

Wichtig: BVG-Fahrschein ist mitzubringen

Tour-Highlights:

Am Grenzverlauf der Mauer durch Berlin | 9. November 1989 am Brandenburger Tor | Mauer im Parlamentsviertel | Parlament der Bäume | Spreebogenpark | Park am Nordbahnhof Mauergedenkstätte Bernauer Straße | Mauerpark | Grenzübergang Bornholmer Straße

An einer der vielen Berliner Mauer Bodentafelns, Markierung des ehemaligen Mauerverlaufs An der Bernauer Straße - berühmt durch eine spektakuläre Fluchtaktion Auf einer Spreebrücke - nach dem Besuch des 'Parlaments der Bäume' Laufpause für ein Erinnerungsfoto an der Berliner Mauer Markierung Überbleibsel des Todesstreifens - einer der letzten Wachtürme in Berlin Berliner Mauerkunst und Graffiti Erhaltene Mauerreste an der Niederkirchnerstraße, kurz vor Checkpoint Charlie Das "Raumlabyrinth" in den Innenhöfen vom Paul Löbe Haus kann an die  Hundezwinger der DDR-Grenztruppen erinnern Mauerfall-Szenario am 10. November 1989 - Foto ausgestellt in der Kanzler-U-Bahn Station am Brandenburger Tor Besichtigung von Mauerresten Graffiti an der Berliner Mauer Berliner Mauer Installation von Ben Wagin

© Mike's SightRunning ®  •  www.mikes-sightrunning.de  •  Tel. +49 (0)30 530 66866  •  kontakt @ mikes-sightrunning.de